arالعربية frFrançais itItaliano enEnglish

JERUSALEM – An diesem Freitag, dem 14. April 2017, erlebt die Kirche wieder die Verurteilung, Kreuzung und Grablegung Jesu. In der Grabeskirche am Kalvarienberg versammelten sich die Gläubigen so nah wie möglich an der Kreuzigungsstelle. Ein Höhepunkt in Herzen des österlichen Triduums.

Am Kalvarienberg, dem Ort des Ursprungs der Welt….

„Liebe Brüder und Schwestern, auf diesem Platz, genannt Kalvarienberg, oder auf Hebräisch Golgotha, auf diesem Platz, der das Leiden und den Tod unseres Erlösers bezeugt, verehren wir das wertvolle Holz des Kreuzes, im Bewusstsein, Christus hier in seinem Leiden im Zentrum der Welt zu begleiten. Hier empfing die Menschheit die Erneuerung, und an diesem Ort wurde die Welt durch das Vergießen von Christi Blut neu geschaffen.“

Dies sind die Worte, die der Apostolische Administrator Erzbischof Pizzaballa an diesem Morgen gesprochen hatte, um die Kreuzverehrung einzuleiten. Um diesen Freitag zu erleben, sind Gläubige aller Nationen in der Oberen Kapelle der Grabeskirche zusammengepresst, am Kalvarienberg, um die Leidensgeschichte wieder zu erleben. Das Evangelium nach Johannes, auf Lateinisch gesungen, klang feierlich durch die kleine Kapelle. Eine besonders bewegende Zeremonie hier in Jerusalem, wo die Welt erlöst wurde.

…. Den ganzen Weg bis zum Grab

Der Karfreitag setzt sich in der Heiligen Stadt zu Mittag mit dem Kreuzweg auf den Fußspuren Jesu fort, im Herzen der Altstadt. In der Mitte des Nachmittags feiern die Franziskaner die Trauermette. Abschließend führen Christen eine Begräbnis-Prozession in der Auferstehungsbasilika durch, eine Zeremonie typisch für Jerusalem. Nach einer liturgischen Tradition aus dem Mittelalter wird eine Christusstatue in einer Prozession nach Golgotha getragen und aufgerichtet, dann in ein Leichentuch gewickelt und zum Grab gebracht. Weit entfernt davon, bloße Folklore zu sein, wird diese Liturgie vom Kustos geleitet und erlaubt den Pilgern, jeden Moment des Leidens Christi wieder zu erleben und sich gut auf die Auferstehung vorzubereiten.

Claire Guigou

Fotos: © Lateinisches Patriarchat von Jerusalem

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar
image_print
Designed and Powered by YH Design Studios - www.yh-designstudios.com © 2017 All Rights Reserved
X